Schmalblättriges Greiskraut – wichtige Information für Hauseigentümer

Die invasive und giftige Pflanze “Schmalblättriges Greiskraut” breitet sich in der ganzen Schweiz aus

Im Kanton Zürich ist die Pflanze melde- und bekämpfungspflichtig – der Kanton Zürich hat 3 Regionalkoordinatoren mit der Koordination der Bekämpfung beauftragt.

Das Schmalblättrige Greiskraut breitet sich insbesondere entlang des Verkehrsnetzes aus und kommt darüber hinaus im Siedlungsraum auf extensiv begrünten Flachdächern und auf trockenen Kiesplätzen vor. Die Gefahren für Umwelt, Mensch und Tier sind:

Natur
Sehr grosse Verbreitungskapazität und grosses Invasionsvermögen durch Ausbreitung mit Samen.

Landwirtschaft
Das Schmalblättrige Greiskraut produziert Alkaloide, welche für Mensch wie Tier giftig sind.

Gesundheit
Die ganze Pflanze ist giftig. In Südafrika tritt die Art als Ackerunkraut auf und gelangt dort auch immer wieder in die Brotproduktion, was auch tödliche Vergiftungen bei Menschen auslösen soll.

Die Aschwanden AG prüft im Rahmen ihrer Dachkontrollen eine Verbreitung auf ihrem Dach und sorgt für eine fachgerechte Entsorgung – rufen sie uns an!

Hanspeter Sahli
Geschäftsführer